Hypnose

Hypnose kann die richtige Methode für Sie sein, wenn Sie einzelne Bereiche Ihres Lebens mit Hilfe Ihres Unterbewusstseins verändern wollen. Unser Unterbewusstsein steuert etwa 80 % unseres Tuns! Häufig steht uns der innere Schweinhund im Weg. Wir werden von unbewusst ablaufenden „Programmen“ gesteuert. In Hypnose kann man diese nachhaltig beeinflussen.

Dies kann zum Beispiel für folgende Themen genutzt werden:

  • Steigerung des Selbstbewusstseins
  • Lösen von Blockaden
  • Entspannung und Aktivierung von Selbstheilungskräften

Den hypnotischen Zustand kennt und erlebt jeder täglich.

Stellen Sie sich vor, Sie sind gerade aufgewacht. Sie hören schon die ersten Geräusche von draußen, aber es interessiert Sie noch nicht wirklich. Sie sind gerade noch so wundervoll entspannt, haben die Augen geschlossen, dösen ein wenig vor sich her und die Gedanken schweifen ziellos herum. Ihr Körper ist noch gar nicht richtig wach und Sie haben das Gefühl, ihn noch nicht bewegen zu können. So ähnlich fühlt sich Hypnose an.

In dem Hypnosezustand, den ich in den Sitzungen nutze, hören Sie alles und nehmen auch alles wahr, was um Sie herum geschieht und können sich danach an alles erinnern. Das ist nicht vergleichbar mit den Showhypnosen, die man z.B. aus dem Fernsehen kennt. Sie hören meine Worte und setzen sie in Ihre eigenen Bilder um. Der Körper ist ganz entspannt, der innere Schweinehund wird ganz leise und die Ansprechbarkeit des Unterbewusstseins ist stark erhöht.

Ist jeder Mensch hypnotisierbar?

Im Grunde ist jeder Mensch, der schlafen kann, hypnotisierbar. Die Hypnose ist jedoch immer nur möglich, wenn Sie es wollen und sich in die Entspannung sinken lassen. Gegen Ihren Willen kann niemand Sie hypnotisieren, auch wenn dies bei Showhypnosen manchmal so scheint.

Nur Menschen mit Hirnleistungsstörungen, wie zum Beispiel bei Arteriosklerose der Hirngefäße oder geistig kranke Menschen, eignen sich nicht zu Hypnose. Auch gibt es ein paar Erkrankungen, bei denen die Hypnose nicht oder nur von ausgebildeten Therapeuten angewendet werden darf.

Dieses klären wir bei einem persönlichen Vorgespräch.

Wie starten wir mit den Hypnosesitzungen?

Nach Vereinbarung eines Termins klären wir im ersten Vorgespräch, ob es Gründe gibt, die bei Ihnen gegen eine Hypnose sprechen. In diesem Fall brechen wir den Termin ab und ich berechne dafür nichts. Sollte dies nicht der Fall sein, besprechen wir, was genau Ihre Ziele sind. Danach können wir auch schon mit der ersten Hypnose beginnen, die ich individuell auf Ihre Ziele abstimme. Die erste Sitzung dauert aufgrund des Vorgesprächs in der Regel zwei Stunden, danach sind es einstündige Termine. Die Anzahl variiert je nach gewünschtem Ergebnis.

Bei Fragen kontaktieren Sie mich gerne unter 0173 39 47 175 oder info@fluegelschlag-coaching.de!